Herzlich Willkommen bei der KoKi Kempten!

Stadt Kempten
KoKi - Netzwerk frühe Kindheit
Bäckerstraße 9
87435 Kempten (Allgäu)

Tel.: (0831) 2525 - 5170/ -5171/ -5172
Mail: koki@kempten.de

Angebote vor Ort

 

Hier haben Sie einen Überblick über den Landkreis Oberallgäu und seine Märkte und Gemeinden und die Stadt Kempten.

 

Mit einem Klick auf die von Ihnen gewünschte Gemeinde können Sie sehen, welche Angebote im Bereich der frühen Kindheit in dieser Gemeinde existieren.

Angebote aus Kempten finden Sie bald unter www.fruehe-kindheit-kempten.de , oder über die Karten-Navigation

Das Arkadencafé ist für alle Kemptener Bürger*innen - und insbesondere für  Familien- in ihren vielfältigen Formen ein Ort der Begegnung.
Menschen jeden Alters, unabhängig von Nationalität, Religion und Weltanschauung sind herzlich willkommen. Die offenen Angebote sind eine Möglichkeit, andere Menschen kennenzulernen, sich auszutauschen und sich für ein paar Stunden zu Hause zu fühlen.

Es werden verschiedene Gruppen und Treffs (z.B. Offene Spielgruppe, Kinder in Aktion - verschiedene Angebote für Kinder von 4-10 Jahren,...) angeboten. Alle Informationen dazu auf der Homepage des Arkadencafés.

Öffnungszeiten:

  • Dienstag und Donnerstag: 9:00 - 11:30 Uhr und 14:00 - 16:30 Uhr
  • Freitag: 14:00 - 16:30 Uhr

Kontakt:


Das Café ist eine Einrichtung der katholischen Cityseelsorge St. Lorenz in Kempten.
Die Kirche öffnet mit dem Café einen Raum, in dem Menschen jeden Alters, alleinstehend oder mit Kindern, unabhängig ihrer Konfession oder Nationalität ohne Vorbedingung willkommen sind.
Für Kinder steht ein großer Spielplatz sowohl im Raum als auch im Garten zur Verfügung; sie stören nicht, sie dürfen spielen, lachen und weinen, auch mal rennen und toben.

Es besteht kein Verzehrzwang, die Aufenthaltsdauer ist unabhängig vom Konsum, die Preise sind so gestaltet, dass auch Menschen mit geringem einkommen oder Familien mit mehreren Kindern die Möglichkeit haben, das Café zu besuchen.

Das Café wird geführt von einem Team aus drei hauptamtlichen Mitarbeiterinnen, einem jungen Menschen im Freiwilligen Sozialen Jahr und ca. 40 ehrenamtlichen Mitarbeiter/innen aller Altersstufen und Lebenssituationen.

Bei Gesprächsbedarf stehen die hauptamtlichen Mitarbeiterinnen  zur Verfügung und vermitteln gegebenenfalls auch weiterführende geistliche Angebote.

Das Café ist geöffnet von Dienstag bis Donnerstag von 10:00 - 18:00 Uhr und Samstag von 10:00 - 16:00 Uhr.

Kontakt:

  • Cafè der Cityseelsorge
  • Landwehrstraße 1
  • 87439 Kempten
  • Tel.: (0831) 540 560 - 42
  • Mail: cafedercityseelsorge@stlorenz.de

Begegnungsstätte mit unterschiedlichsten interkulturellen Angeboten und Projekten

  • - Förderung des Ehrenamts für Menschen mit Zuwanderungsgeschichte
  • - Deutsch- und Integrationskurse
  • - Deutschkurse mit Kinderbetreuung
  • - Talentscout für Flüchtlinge
  • - Schülerbetreuung mit Hausaufgabenhilfe für zwei- oder mehrsprachig aufwachsende Kinder   Jugendliche

Kontakt:


Das Mehrgenerationenhaus Kempten ist ein Begegnungsort, an dem das Miteinander der Generationen aktiv gelebt wird. Es bietet Raum für gemeinsame Aktivitäten und schafft ein nachbarschaftliches Miteinander in der Kommune. Das Mehrgenerationenhaus steht allen Menschen offen – unabhängig von Alter oder Herkunft. Jede und jeder ist willkommen. Der generationenübergreifende Ansatz gibt dem Haus seinen Namen und ist Alleinstellungsmerkmal: Jüngere helfen Älteren und umgekehrt.

Aktuell gibt es u.a. folgende Angebote:

- Kinderaktionen wie z.B. regelmäßige Bastelangebote
- Frauencafé Klatschmohn
- Regelmäßige Workshops und Veranstaltungen

Kontakt:

  • Mehrgenerationenhaus Kempten
  • Ursula Hofmann
  • Friedrich-Ebert-Straße 14/ Ecke Gebhartstraße, Seiteneingang MGH
  • 87437 Kempten (Allgäu)
  • Tel.: (0831) 74 58 43 30
  • mehrgenerationenhaus@kempten.de

- Anlaufstelle für Bürger aus St. Mang 

- Auskunft über bauliche Maßnahmen im Stadtteil
- Koordinierungsstelle für sozial-integrative Maßnahmen in St. Mang

Umsetzung von Projekten wie:

- Elternfrühstück im Treffpunkt "Im Oberösch"
- Außensprechstunde der Schuldner- und Insolvenzberatung der Diakonie
- Außensprechstunde von Migrationsberatungsstellen der Kath. Jugendfürsorge und des Bayer. Roten Kreuz
- Stadtteilzeitung St. Mang
- Tauschring Cambodunum
- Schenkladen
- Miniladen

Kontakt:

  • Stadtteilbüro St. Mang / Quartiersmanagement
  • Im Oberösch 3
  • 87437 Kempten (Allgäu) 
  • Tel.: (0831) 9 60 57 - 01
  • info@sanktmang.de

Der Schwerpunkt unserer Tätigkeit ist die individuelle Beratung und tätige Hilfe für alle Bürgerinnen und Bürger im Stadtteil, die Entwicklung und Umsetzung eines zukunftsträchtigen Stadtteilkonzepts und die Verwaltung des Bürgertreffs einschließlich aller Vermietungsangelegenheiten.

Wir wollen gemeinsam mit vielen anderen engagierten Menschen aus unserem Stadtteil das Leben hier noch lebens- und liebenswerter gestalten! Unser Stadtteilbüro ist für die Bürger da!

  • Sie suchen eine Beratungsstelle bei sozialen oder anderen Anliegen?
  • Sie haben Interesse an einem Sportkurs in Ihrer Nähe und wissen nicht, wohin?
  • Sie möchten sich ehrenamtlich im Stadtteil engagieren oder haben eine kreative Idee für ein Stadtteilprojekt?
  • Sie suchen neue Netzwerkkontakte?
  • Sie haben ein interessantes Angebot im Stadtteil verwirklicht und möchten dieses bekannt machen oder sind auf der Suche nach spannenden Angeboten? Dann kommen Sie gerne in die wöchentliche offene Sprechstunde.

Wir beraten und helfen auch Ihnen! Wir vermitteln Ihnen Angebote, Anlaufstellen, Beratungseinrichtungen  und helfen Ihnen passende Ansprechpartner zu finden. Nehmen Sie vertrauensvoll Kontakt zu uns auf.

Unter anderem finden Sie bei uns:

- Eltern-Kind-Gruppe
- sportliche, kulturelle, Spiel-, Bastel- und Koch-Angebote für Kinder, Jugendliche und Erwachsene
- Bürgerladen
Second-Hand-Laden "Hand in Hand"
- Seniorenbüro

Kontakt:


KoKi hilft

Wir unterstützen Sie in schwierigen Lebenssituationen z.B. bei Unsicherheiten im Umgang mit dem Kind, Partnerschaftsfragen, Wohnungs- und Geldsorgen, Gesundheitliche Problemen, Behördenangelegenheiten

durch

Beratung und Information, kurzfristige Begleitung und Unterstützung,Vermittlung geeigneter Hilfen und Angebote, Stärkung von Müttern und Vätern in ihrer Elternrolle.