KoKi informiert

Wir informieren Sie über Hilfsmöglichkeiten und Angebote in ihrer Region wie

 

  • Angebote zu Schwangerschaft, Umgang mit Neugeborenen, Erziehung, Elternkurse
  • Kontakte zu Mutter/Vater-Kind-Gruppen
  • Sport und Freizeitangeboten
  • Kindertagesstätten, Kindertagespflege
  • Selbsthilfegruppen
  • Fachstellen im Jugend- und Gesundheitshilfebereich

Netzwerk frühe Kindheit

Die zentrale Aufgabe der KoKi ist es, durch Netzwerkarbeit die Zusammenarbeit aller Dienste und Einrichtung, die mit den 0-3-jährigen und deren Eltern arbeiten, zu verbessern, zu pflegen und zu steuern.

Zweimal im Jahr treffen sich alle Akteure zum "Arbeitskreis frühe Hilfen", um über aktuelle Entwicklungen und Themen zu beraten.

Durch ein eng geknüpftes Netz sollen Familien mit Säuglingen und Kleinkindern die notwendige und passende Hilfe bekommen - schnell und unkompliziert.

Die Idee zu dieser Homepage entstand im Arbeitskreis, um gerade Gruppen und Veranstaltungen einer größeren Öffentlichkeit übersichtlich darstellen zu können.

Im April 2016 wurde die Netzwerkbezogene Kinderschutzkonzeption verabschiedet - zunächst vom Arbeitskreis Frühe Hilfen Oberallgäu und Kempten, anschließend vom Jugendhilfeausschuss der Stadt Kempten und dem Jugendhilfeausschuss des Landkreises Oberallgäu.

 


 

 

KoKi hilft

Wir unterstützen Sie in schwierigen Lebenssituationen z.B. bei Unsicherheiten im Umgang mit dem Kind, Partnerschaftsfragen, Wohnungs- und Geldsorgen, Gesundheitliche Problemen, Behördenangelegenheiten

durch

Beratung und Information, kurzfristige Begleitung und Unterstützung,Vermittlung geeigneter Hilfen und Angebote, Stärkung von Müttern und Vätern in ihrer Elternrolle.